Studienreisen und Gemeindereisen Turkmenistan

TurkmenistanTurkmenistanTurkmenistanTurkmenistanTurkmenistan
15 Tage - Seidenstraßengeschichten in Usbekistan, Turkmenistan und dem Iran €€€€€€+

 unter €

 unter € 1000,--

 €€€€

 € 1750,-- bis € 2000,--

 €

 € 1000,-- bis € 1250,--

 €€€€€

 € 2000,-- bis € 2250,--

 €€

 € 1250,-- bis € 1500,--

 €€€€€€

 € 2250,-- bis € 2500,--

 €€€

 € 1500,-- bis € 1750,--

 €€€€€€+

 über € 2500,--

Ein Landschafts-, Kultur- und Farbentraum zwischen Kaspischen Meer, Hochgebirgskulisse und den endlosen Weiten Zentralasiens. Bereits vor Jahrtausenden gelegen am Schnittpunkt zwischen dem östlichen Römischen und dem Chinesischen Reich sind versunkene Wüstenstädte, wie die Welterbe Stadt Merw, an der Seidenstraße wieder „aufgetaucht“. Auf den Spuren Alexanders des Großen und der alten Karawanenwege durchziehen heute moderne Straßen das Land. Die architektonischen Zeugnisse mongolischer und islamischer Herrschaften faszinieren ebenso wie im Nachbarland Usbekistan. Kamelherden, buntes Nomadentreiben und gute touristische Erschließung laden ein und beweisen: „Die Wüste lebt!“