Studienreisen und Gemeindereisen Kreta

KretaKretaKretaKretaKretaKreta
10 Tage - Kreta: Die Wiege des Abendlandes
10 Tage - Kreta und Santorin: Inseln der Minoer €€

 unter €

 unter € 1000,--

 €€€€

 € 1750,-- bis € 2000,--

 €

 € 1000,-- bis € 1250,--

 €€€€€

 € 2000,-- bis € 2250,--

 €€

 € 1250,-- bis € 1500,--

 €€€€€€

 € 2250,-- bis € 2500,--

 €€€

 € 1500,-- bis € 1750,--

 €€€€€€+

 über € 2500,--

Lange stand sie im Schatten der Ägypter, Griechen und Römer. Heute wissen wir, dass die Minoische Kultur die Brücke ist zwischen Morgenland und Abendland, die Wiege des Alten Europa, die Mutter der europäischen Kunst und Legenden.  Die Palastanlagen von Knossos, Phaistos, Gournia und Agia Triada widerspiegeln seit 3500 Jahren die grandiose Welt der Minoischen Kultur und verzaubern mit anmutigen, farbigen, filigranen Malereien. Delfine tummeln sich an den Wänden der Säle und zeugen von der engen Verbindung zwischen Mensch und Tier. Die frühesten „Treppen-Theater“ lassen die kultischen Stierspiele der Jünglinge und Mädchen vor unseren Augen wiederauferstehen.

Zahlreiche Klöster in pittoresker Lage vermitteln die mystische Welt der zeitlosen byzantinischen Zeit und aktuellen Religiosität. Das berühmteste und prächtige Kloster Arkadi ist nicht nur Symbol des Kampfes gegen die Osmanen, sondern gegen Fremdbestimmung jeder Art.

Die kretische Gastfreundschaft (Xenofilia) sieht im Besucher weniger den Kunden als den Gast und Freund.