Studienreisen und Gemeindereisen Bosnien-Herzegowina

Bosnien-HerzegowinaBosnien-HerzegowinaBosnien-Herzegowina
10 Tage - Dalmatinische Küste und Abstecher nach Montenegro €€€
8 Tage - Drei junge Nationen an der Dalmatinischen Küste €€
8 Tage - Dalmatinische Küste - Kompakt und Preiswert unter €
10 Tage - Montenegro, Kosovo, Bosnien Herzegowina und Kroatien: Von der Einheit zur Vielfalt - die jungen Staaten auf dem Balkan €€
12 Tage - Slowenien, Kroatien, Bosnien-Herzegowina, Montenegro: Alte Hauptstädte und Naturwunder des Balkan €€€

 unter €

 unter € 1000,--

 €€€€

 € 1750,-- bis € 2000,--

 €

 € 1000,-- bis € 1250,--

 €€€€€

 € 2000,-- bis € 2250,--

 €€

 € 1250,-- bis € 1500,--

 €€€€€€

 € 2250,-- bis € 2500,--

 €€€

 € 1500,-- bis € 1750,--

 €€€€€€+

 über € 2500,--

Das noch in den 90er Jahren des letzten Jahrhunderts heiß umkämpfte Gebirgsland auf dem Balkan hat sich  - unter dem Schutz Europas – heute zu einem funktionierenden Zwei-Völker-Staat aus der muslimisch-kroatischen Allianz und den bosnischen Serben entwickelt. Zahlreiche historische Bauten, heimelige Altstädte und Kirchen, Moscheen, Kunstwerke und multi-ethnische Handwerkskunst widerspiegeln die überaus wechselvolle Geschichte - ab dem 8. Jh. Serben, im 12. Jh. Ungarn, dann zwei Jahrhunderte unter osmanischer Herrschaft, 1908-1918 bei Österreich, dann ein Teil Jugoslawiens und seit 1994 selbständig. War Sarajewo 1914 Schauplatz eines welt-verändernden Attentats, so ist die Hauptstadt heute, nach Beseitigung der Schäden aus dem Balkankrieg, in Erinnerung auch als Austragungsort Olympischer Winterspiele, eine pulsierende und moderne Großstadt. In Mostar wird die seit Jahrhunderten währende, lange und komplexe Geschichte auf dem Balkan vielleicht am besten greifbar.  Die jetzt zum UNESCO-Welterbe gehörende und einst zwei feindliche Stadtteile verbindende und 1993 zerstörte Brücke von Mostar ist als symbolisches Bauwerk für den Frieden wiederaufgebaut.